Infektanfälligkeit

Was ist eine Infektanfälligkeit

Von einer Infektanfälligkeit spricht man bei mehr als 5 Infekten pro Jahr bei Erwachsenen und bei mehr als 8 Infekten pro Jahr bei Kindern. Ständige Halsschmerzen, Husten, Schnupfen oder sonstige Erkältungssymptome können ebenfalls auf eine Infektanfälligkeit hindeuten.

Welche Ursachen haben Infekte?

Die Ursache von Infekten ist nicht wie häufig vermutet der Kontakt mit Viren und Bakterien. Im Gegenteil, das Immunsystem benötigt regelmäßigen Kontakt mit diesen Erregern, um zu lernen und widerstandsfähiger zu werden. Viren und Bakterien sind also allenfalls Auslöser, der eigentliche Grund für häufige Infekte ist ein geschwächtes Immunsystem. Häufige Infekte können Warnsignale des Körpers sein, die darauf hinweisen, dass mit dem Immunsystem etwas nicht stimmt. 

Welche Ursachen hat eine Infektanfälligkeit?

Der Großteil des Immunsystems hat seinen Sitz in der Darmflora. Ist die Darmflora geschwächt haben Krankheitserreger leichtes Spiel. Meine Aufgabe besteht in der Analyse und dem Aufbau einer gesunden Darmflora, um die Resistenz Ihres Körpers zu erhöhen. Auch die Schleimhäute bieten einen wichtigen Schutz gegen Krankheitserreger und müssen gestärkt werden. Schleimhäute haben einen hohen Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, der am besten immer aufgefüllt sein sollte. Die Ursachen einer Infektanfälligkeit können außerdem in anderen Grunderkrankungen, Stress oder auch einer nicht optimalen Ernährungsweise zu finden sein. 

Was kann ich für Sie tun?

Auf Grund der vielfältigen Ursachen gehören eine ausführliche Untersuchung sowie Ihre ganz persönliche Krankheitsgeschichte zur Anamnese dazu. Nach der Diagnostik werde ich einen Therapieplan erarbeiten. Diesen stimmen wir so auf Ihre Lebensumstände ab, dass die Therapie bei Ihnen bestmöglich anschlagen kann. Begleitende Ernährungsumstellung oder zusätzliche Nährstoffe können Teil des Therapieplans sein. 

Sie möchten mehr über Infektanfälligkeit erfahren? Sprechen Sie mich gerne an!