Bericht aus der Praxis: Gemütlichkeit

Bericht aus der Praxis: Gemütlichkeit

Kälte, Dunkelheit und viel Regen – das alles sind Komponenten, die das Leben nicht gerade angenehmer machen. Gepaart mit einer Einliegerwohnung im Keller kann man schon fast von ungemütlich sprechen. Zum Glück bekomme ich davon in meiner Praxis nicht viel mit. 
 
Ich habe neue Lampen, die ein wirklich sehr angenehmes Licht machen. So wird die Dunkelheit vertrieben, ohne eine sterile Atmosphäre zu erzeugen. Meine Lampen kreieren mit wenig Energiebedarf ein warmes Licht, das die Dunkelheit vergessen lässt. Auch meine Fußbodenheizung trägt zu einem sehr angenehmen Raumklima bei. Denn was gibt es im Winter Schlimmeres, als kalte Füße. Der warme Fußboden zusammen mit meinen warmen Wollsocken sorgt dafür, dass es bei mir richtig gemütlich ist. 
 
Ein Heißgetränk darf im Winter natürlich nicht fehlen. Ich setze gerade in der Erkältungszeit auf eine schöne heiße Zitrone mit frischem Ingwer. Das wärmt nicht nur von innen, sondern enthält gleich noch eine große Portion Vitamin C für das Immunsystem. Wichtig bei heißer Zitrone ist, den Zitronensaft erst nach 5 – 10 Minuten hinzuzufügen. Vitamin C ist nämlich nicht besonders hitzestabil, in kochendem Wasser geht also viel des wichtigen Vitamins verloren.
 
Jetzt im Winter habe ich meine Praxis auch noch um ein paar Kerzen ergänzt – einfach nur für die Gemütlichkeit. Gemütlichkeit bringt Zufriedenheit und gute Laune - denn nur wenn Sie sich wohl fühlen, können wir an Ihrem persönlichen Weg zu mehr Gesundheit arbeiten.